Big Data Days 2018 in Berlin

11. April 2018
Veranstaltung - Big Data Days 2018 in Berlin

Im November 2013 fanden unter dem Motto „Big Data goes Smart Data – Die Zukunft von Big Data in Wissenschaft und Wirtschaft“ die ersten Big Data Days statt. Es wurden einerseits Fragen aus der Grundlagenforschung und aus der angewandten Forschung sowie Strategien zur Qualifizierung von Big Data-Fachexperten erörtert. Unter dem Motto „Smart Data: Intelligente IKT und effiziente Wertschöpfung für Big Data“ wurden am zweiten Tag zudem Technologien, Geschäftsmodelle und Anwendungsfelder sowie der für die Verwertung von Big Data zu beachtende Rechtsrahmen adressiert.

Fünf Jahre später wollen wir gemeinsam Bilanz ziehen: Welche technologischen Entwicklungen gab es im Bereich von Big Data / Smart Data? Welche konkreten Anwendungen hat das Technologieprogramm Smart Data hervorgebracht? Welche gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Fragestellungen beschäftigen uns heute und wo geht der Weg in Zukunft hin?

Diesen Fragen wollen das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) mit ihren Projekten sowie den Partnern Gesellschaft für Informatik e.V. (GI), Fraunhofer Verbund IUK-Technologie, dem FZI Forschungszentrum Informatik und dem DFKI Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz bei den Big Data Days 2018 in einer zweitägigen Konferenz-Veranstaltung auf den Grund gehen.

Am ersten Tag (11. April 2018) im BMBF steht die aktuelle wissenschaftliche Diskussion im Vordergrund, der zweite Tag im BMWi (12. April 2018) steht im Zeichen wirtschaftlicher Fragestellungen. Die Brücke bildet am Abend des ersten Tages im Smart Data Forum eine Netzwerkveranstaltung von GI, Fraunhofer-Verbund IUK-Technologie und FZI bei der die gesellschaftlichen Implikationen von Big Data / Smart Data thematisiert werden sollen.

Weitere Informationen und zur Anmeldung gelangen Sie hier.

Hier finden Sie da Programm.